Go

Eintritt

Sie haben den Entschluss gefasst, in die Evangelische Kirche einzutreten.

Darüber freuen wir uns natürlich sehr. Wenn Sie zurzeit keiner christlichen Kirche angehören, ist Ihr Eintritt unmittelbar möglich. Wenn Sie getauft sind und einer anderen Konfession angehören, müssen Sie zunächst Ihren Austritt erklären. In jedem Fall nehmen Sie Kontakt zu Pfarrer Arnold auf und vereinbaren einen Gesprächstermin. Am Ende des Eintrittgesprächs wird ein entsprechendes Formblatt vom Pfarrer ausgefüllt, das Sie auch unterschreiben.
Damit sind Sie in die Evangelische Kirche aufgenommen.
Für das Eintrittsgespräch mit dem Pfarrer sollten Sie einen Nachweis Ihrer Taufe mitbringen und ggf. die Austrittsbescheinigung.
Außerdem haben Sie auch die Möglichkeit über eine Wieder-Eintrittsstelle Mitglied in unserer Kirchengemeinde zu werden. Die nächste Wieder-Eintrittsstelle befindet sich im Haus der Kirche & Diakonie in Wetzlar, am Haarplatz. Außerdem gibt es in unserer Umgebung Wieder-Eintrittsstellen in Gießen und Gladenbach.

Diese Rechte und Pflichten haben Sie als Kirchenmitglied:

  • Sie können am Abendmahl teilnehmen.
  • Sie können Patin oder Pate werden.
  • Sie können an den Kirchenvorstandswahlen und Gemeindeversammlungen mit Stimmrecht teilnehmen.
  • Sie haben einen Anspruch auf kirchliche Amtshandlungen wie Trauung und Bestattung.
  • Mit der Mitgliedschaft in einer Kirchengemeinde Ihrer Wahl sind Sie gleichzeitig Mitglied in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche in Deutschland.
  • Sie sind kirchensteuerpflichtig, sofern Sie über ein steuerpflichtiges Einkommen verfügen. Weitere Kosten entstehen mit dem Kircheneintritt nicht.
  • Früher war es nötig, dass der Kirchenvorstand dem Eintrittsgesuch zustimmte und dass der oder die Eintritts-Willige an einem Gottesdienst mit Abendmahl teilnahm und damit vor Zeugen offiziell in die Evangelische Kirche aufgenommen wurde. Das gibt es heute nicht mehr.